NAHRUNGS-
ERGÄNZUNG

So funktionieren
Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen. Rechtlich sind sie den Lebensmitteln zugeordnet. Sie werden meist in Form von Kapseln, in dosierter Menge angeboten. Nahrungsergänzungsmittel enthalten Konzentrate von Nährstoffen wie Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe oder andere Stoffe mit ernährungsphysiologischer Wirkung. Sie sind dazu bestimmt, die allgemeine Ernährung zu ergänzen.

Die Kapsel mit den Inhaltsstoffen wird oral eingenommen und gelangt in den Magen. Dort löst sich die Zellulose oder Gelatine, aus der die Kapselhülle besteht, auf und die Wirkstoffe werden freigesetzt. Die Wirkstoffkomplexe werden im Magen, dem Zwölffingerdarm und der Bauchspeicheldrüse aufgespaltet und durch die Darmwand in den Blutkreislauf geschleust. Die Blutbahn transportiert die Inhaltsstoffe weiter in die zwischenzelluläre Gewebsflüssigkeit des ganzen Körpers. Von dort aus gelangen die
Nährstoffe schließlich an ihren Bestimmungsort und ergänzen die
jeweiligen Nährstoffspeicher.